Loading the content...
Navigation
Tag archives for:

Grenzabstände

Grenzabstände

Grenzabstände für Heckenpflanzen
Heckenpflanzen sollen Ihnen einen Sichtschutz bieten, gleichzeitig aber nicht den Nachbarn negativ beeinflussen oder stören.
Die Vorschriften für den einzuhaltenden Grenzabstand sind nicht bundesweit einheitlich, sondern es gelten Richtlinien auf Länderebene.
Um ein wenig Licht in den Dschungel der verschiedenen Vorschriften zu bringen,
sind nachfolgend für die einzelnen Bundesländer die wichtigsten Richtwerte aufgeführt.
Trotzdem empfiehlt es sich, bei Fragen und für die Details die lokalen Behörden zu kontaktieren.
Informieren Sie sich bitte vor der Pflanzung bei der für Sie zuständigen Stadtverwaltung!

nrw_jpg
Nordrhein-Westfalen
Hecken bis 200 cm Höhe müssen einen Grenzabstand von 50 cm, Hecken über 200 cm Höhe einen Grenzabstand von 200 cm einhalten.
hessen_jpg
Hessen
Hecken bis 120 cm Höhe müssen einen Grenzabstand von 25 cm einhalten.
Für Hecken bis 200 cm Höhe gilt ein Grenzabstand von 50 cm;
bei höheren Hecken muss ein Abstand von 75 cm zur Nachbargrenze
eingehalten werden.
bayern_jpg
Bayern
Hecken bis 200 cm Höhe müssen einen Abstand von 50 cm einhalten.
Bei Hecken, die größer als 200 cm sind, muss ein Abstand von 200 cm eingehalten werden.

Baden-Württemberg
Baden-Württemberg
Hecken bis 180 cm Höhe müssen einen Grenzabstand von 50 cm einhalten.
Bei höheren Hecken wird der Abstand nach der Formel „tatsächliche Höhe der Hecke abzüglich 130 = Abstand“ ermittelt.
Beispiel: Eine 210 cm hohe Hecke muss einen Abstand von 80 cm einhalten (210–130 = 80).
Beachten Sie folgende Besonderheit:
Auf Grundstücken außerhalb geschlossener Wohnbezirke muss die Hälfte des erforderlichen Grenzabstands
tatsächlich von Zweigen frei bleiben! Wie üblich wird der Abstand zwar vom Stamm der Heckenpflanze aus gemessen.
Aber die Zweige der Hecke dürfen nicht bis an die Grenze reichen.
Hier muss regelmäßig geschnitten werden!
Auf Grundstücken innerhalb geschlossener Wohnbezirke (wo also auf fast allen Grundstücken Wohnhäuser stehen)
und im Geltungsbereich eines Bebauungsplans dürfen die Zweige dagegen bis an die Grenze wachsen.
bremen
Bremen
Zur Zeit gibt es keine Regeln über Pflanzabstände für dieses Bundesland.
niedersachsen
Niedersachsen
Im Innenbereich gilt: Bäume und Sträucher (einschließlich Heckenpflanzen) müssen einen Grenzabstand einhalten, der allein von der Höhe der Pflanze abhängt:
bis 120 cm Höhe: Grenzabstand 25 cm, bis 200 cm Höhe : Grenzabstand 50 cm, bis 300 cm Höhe: Grenzabstand 75 cm,
bis 500 cm Höhe: Grenzabstand 125 cm, bis 1500 cm Höhe: Grenzabstand 300 cm, über 1500 cm Höhe: Grenzabstand 800 cm.
Im Außenbereich gilt:
bis 120 cm Höhe: Grenzabstand 25 cm, bis 200 cm Höhe: Grenzabstand 50 cm, bis 300 cm Höhe: Grenzabstand 75 cm,
über 300 cm Höhe: Grenzabstand 125 cm.
Als „Innenbereich“ bezeichnet man eine Umgebung, die im wesentlichen durch bebaute Grundstücke gekennzeichnet ist.
Das Gegenteil ist der „Außenbereich“, der durch unbebaute Grundstücke geprägt ist, zum Beispiel ein landwirtschaftlich
genutztes Gebiet, in dem einzelne Höfe verstreut liegen.
Rheinland-Pfalz
Rheinland-Pfalz
Hecken bis 100 cm Höhe müssen einen Grenzabstand von 25 cm einhalten.
Für Hecken bis 150 cm Höhe gilt ein Grenzabstand von 50 cm, für höhere Hecken ein solcher von 75 cm.
Saarland
Saarland
Hecken bis 100 cm Höhe müssen einen Grenzabstand von 25 cm einhalten.
Für Hecken bis 150 cm gilt ein Abstand von 50 cm.
Hecken, die höher als 150 cm sind, müssen einen Grenzabstand von 75 cm einhalten.
Berlin
Berlin
Hecken bis 200 cm Höhe müssen einen Abstand von 50 cm einhalten.
Bei Hecken, die größer als 200 cm sind, gilt ein Abstand von 100 cm.
brandenburg
Brandenburg
Sträucher und Hecken müssen mit ihrem grenznächsten Teil einen Grenzabstand einhalten, der mindestens ein Drittel ihrer Höhe beträgt.
Beispiele: Eine Hecke von 180 cm Höhe muss einen Abstand von 60 cm einhalten,
und zwar nicht vom Stamm der Pflanzen aus gerechnet, sondern von der Seitenfläche der Hecke. Ein Kirschlorbeer von 90 cm Höhe muss zur Grenze hin einen Streifen von 30 cm Breite von allen Zweigen frei halten.
Hamburg
Hamburg
Zur Zeit gibt es keine Regeln über Pflanzabstände für dieses Bundesland.
Mecklenburg-Vorpommern
Mecklenburg-Vorpommern
Zur Zeit gibt es keine Regeln über Pflanzabstände für dieses Bundesland.
sachsen
Sachsen
In dichter bebauten Gebieten müssen alle Pflanzen bis zu einer Höhe von 200 cm einen Grenzabstand von 50 cm einhalten.
Bei Pflanzen über 200 cm Höhe muss ein Abstand von 200 cm eingehalten werden.
Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt
Heckenpflanzen bis zu 150 cm Höhe: Abstand 50 cm, bis zu 300 cm Höhe: Abstand 100 cm, bis zu 500 cm Höhe: Abstand 125 cm,
bis zu 1500 cm Höhe: Abstand 300 cm, über 1500 cm Höhe: Abstand 600 cm
Schleswig-Holstein
Schleswig-Holstein
Hecken bis 120 cm sollten einen Mindestabstand von 50 cm wahren.
Größere Hecken müssen einen Abstand von mindestens ein Drittel der Gesamthöhe einhalten.
Beispiel: 240 cm * 1/3 = 80 cm Grenzabstand.
Ausschlaggebend ist hier das Geäst.
Thüringen
Thüringen
Hecken bis 100 cm Höhe müssen einen Abstand von 25 cm einhalten.
Bei Hecken bis 150 cm Höhe beträgt der Abstand 50 cm. Bei Hecken bis 200 cm Höhe sollten es 75 cm Abstand sein.
Bei Hecken von mehr als 200 cm Höhe gilt die Formel: Pflanzenhöhe – 125 = Abstand zur Grenze.
Diese Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt.
Eine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden.
Viel Spaß beim Pflanzen … möglichst ohne Streit mit dem Nachbarn.
Ihr Pflanzenhof Moosheide.