Es sind leider keine Weihnachtsbaumbestellungen mehr möglich. Wir wünschen allen Kunden Frohe Weihnachten!
Betriebsferien vom 23.12.2021 bis 4.1.2022
Filter schließen
 
  •  
von bis
2 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
 Sofort lieferbar
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 250-260 cm, Gesamthöhe  380-400 cm
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 250-260 cm,...
439,00 € *
 Sofort lieferbar
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 270-280 cm, Gesamthöhe  400-420 cm
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 270-280 cm,...
479,00 € *
 Sofort lieferbar
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 290-300 cm, Gesamthöhe  420-440 cm
Trachycarpus fortunei - Stammhöhe 290-300 cm,...
509,00 € *
2 von 2

Trachycarpus fortunei Hanfpalme

Trachycarpus fortunei – Hanfpalme – winterharte Palme

Die Chinesische Hanfpalme – Trachycarpus fortunei gehört zu der Familie der Palmengewächse.
Ursprünglich stammen diese Palmen aus den Gebirgen Chinas.
Die Pflanze kann Temperaturen von bis zu -15° C Stand halten, und gilt somit als winterhart.
Die Hanfpalme Trachycarpus Fortunei zählt zu den frosthärtesten Palmen der Welt.
In unserer Baumschule können Sie Trachycarpus fortunei in unterschiedlichen Größen
und  zu sehr günstigen Preisen direkt vor Ort oder online kaufen.


Die Palmen können entweder abgeholt, oder per Spedition deutschlandweit versendet werden.

Die Trachycarpus fortunei  kann zwischen 10 und 15 Meter hoch werden, und ist damit eine mittelhohe Fächerpalme.
Die Hanfpalme mag gern einen sonnigen Windgeschützten Standort.
Durch ausgiebiges wässern im Sommer lässt sich das Wachstum anregen, so dass 15 cm Stammzuwachs oder mehr
pro Jahr auch in unseren Breiten erreicht werden können.
Fruchtende weibliche Hanfpalmen wachsen aber langsamer als männliche Exemplare.

Der Stamm dieser Hanfpalme ist in der Jugend vollständig und später nur im oberen Teil dicht mit braunen Fasern bedeckt.
Durch diese braunen Fasern erhielt die Trachycarpus Fortunei auch Ihren Namen “Chinesische Hanfpalme”.

Die Krone der Hanfpalme setzt sich aus mehreren Blattfächern zusammen. 
Die Oberseite der Palmfächer ist dunkelgrün und nur schwach glänzend, die Unterseite ist häufig grün-bläulich. 
Nach und nach werden die ältesten Wedel im Laufe der Zeit von den Spitzen her gelb und vertrocknen.
Diese können dann wenn nicht mehr gewünscht entfernt werden.

Die Palme ist grundsätzlich eine recht Anspruchslose Pflanze.

Maximale Wuchshöhe:  10 bis 15 Meter
Kronendurchmesser: bis zu 3 m
Bewässerung: mittel
Bodenbeschaffenheit: anspruchslos
Lichtbedarf: halbschattig – sonnig, direkte Sonne – geschützter Standort bevorzugt

Trachycarpus fortunei – Hanfpalme – winterharte Palme Die Chinesische Hanfpalme – Trachycarpus fortunei gehört zu der Familie der Palmengewächse. Ursprünglich stammen diese Palmen aus den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Trachycarpus fortunei Hanfpalme

Trachycarpus fortunei – Hanfpalme – winterharte Palme

Die Chinesische Hanfpalme – Trachycarpus fortunei gehört zu der Familie der Palmengewächse.
Ursprünglich stammen diese Palmen aus den Gebirgen Chinas.
Die Pflanze kann Temperaturen von bis zu -15° C Stand halten, und gilt somit als winterhart.
Die Hanfpalme Trachycarpus Fortunei zählt zu den frosthärtesten Palmen der Welt.
In unserer Baumschule können Sie Trachycarpus fortunei in unterschiedlichen Größen
und  zu sehr günstigen Preisen direkt vor Ort oder online kaufen.


Die Palmen können entweder abgeholt, oder per Spedition deutschlandweit versendet werden.

Die Trachycarpus fortunei  kann zwischen 10 und 15 Meter hoch werden, und ist damit eine mittelhohe Fächerpalme.
Die Hanfpalme mag gern einen sonnigen Windgeschützten Standort.
Durch ausgiebiges wässern im Sommer lässt sich das Wachstum anregen, so dass 15 cm Stammzuwachs oder mehr
pro Jahr auch in unseren Breiten erreicht werden können.
Fruchtende weibliche Hanfpalmen wachsen aber langsamer als männliche Exemplare.

Der Stamm dieser Hanfpalme ist in der Jugend vollständig und später nur im oberen Teil dicht mit braunen Fasern bedeckt.
Durch diese braunen Fasern erhielt die Trachycarpus Fortunei auch Ihren Namen “Chinesische Hanfpalme”.

Die Krone der Hanfpalme setzt sich aus mehreren Blattfächern zusammen. 
Die Oberseite der Palmfächer ist dunkelgrün und nur schwach glänzend, die Unterseite ist häufig grün-bläulich. 
Nach und nach werden die ältesten Wedel im Laufe der Zeit von den Spitzen her gelb und vertrocknen.
Diese können dann wenn nicht mehr gewünscht entfernt werden.

Die Palme ist grundsätzlich eine recht Anspruchslose Pflanze.

Maximale Wuchshöhe:  10 bis 15 Meter
Kronendurchmesser: bis zu 3 m
Bewässerung: mittel
Bodenbeschaffenheit: anspruchslos
Lichtbedarf: halbschattig – sonnig, direkte Sonne – geschützter Standort bevorzugt